Donnerstag, 25. August 2016

Pferdeimport: Der Flug / FAQ

Liebe Leser,

es ist soweit, wir sind beim "Kern" meiner Serie angekommen: Heute geht es endlich um den Flug! Ihr dürft Schritt für Schritt erfahren, wie die Reise zwischen den zwei Kontinenten abläuft, was das Pferd dabei erlebt und wer es dabei begleitet.

Genau heute begibt sich auch meine Glory auf ihre Reise! Denn die Pferde landen bereits einen Tag bevor wir sie abholen dürfen.

Leider ist es mir ja nun nicht möglich auf dem Flug dabei zu sein. Deswegen kann ich hier natürlich schlecht von meiner Erfahrung erzählen, ich möchte euch aber einige häufig gestellte Fragen zu dem Thema beantworten. Ich hoffe jedoch, dass Daryl von Quadriga dazu kommt, unterwegs einige Bilder zu machen. Die könnt ihr euch dann auf meiner Facebookseite anschauen!

Donnerstag, 11. August 2016

Dem Pferd das Buckeln abgewöhnen

Liebe Leser,

meine Stute Glory ist ein wundervolles Pferd und ich liebe sie über alles. Ich habe sie im Jahr 2010 kennen gelernt und war gleich begeistert von ihr. Als ich sie dann ein Jahr später wieder in Kanada besuchte, war sie wie ausgewechselt. Abgesehen von anderen Dingen in denen Rückschritte passiert sind, hatte sie nun ein großes Laster: Sie buckelte.

Aber ich habe das Problem recht zügig lösen können, auch wenn wir beinahe jedes Jahr, das ich sie erneut besuchte, wieder von vorne anfangen mussten. Aber von Mal zu Mal hat sie es immer schneller verstanden.

Buckelnde Pferde jagen vielen Reitern Angst ein. Nicht nur, aber besonders Neueinsteigern und Reitern mit weniger Erfahrung.

Donnerstag, 4. August 2016

Der Fluchtinstinkt im Alltag

Liebe Leser,

das Pferd ist ein Fluchttier. Ja, wir mögen es vielleicht nicht mehr hören können, überall wird es immer wieder gesagt. Wir wissen, dass das Pferd ein Fluchttier ist. Aber was heißt das für uns im Alltag, im Umgang mit unseren Pferden?

Mir ist erst neulich wieder bewusst geworden, wie besonders es eigentlich ist, dass Pferde ihren Urinstinkt überwinden und uns in den "gefährlichsten" Situationen ihr Vertrauen schenken.

Donnerstag, 28. Juli 2016

Es gibt nicht "die eine richtige Trainingsmethode"

Liebe Leser,

es gibt nicht die eine richtige Traininsmethode oder den einen richtigen Weg. Diesen Satz hört man oft. Aber warum ist das eigentlich so?

Es mag einige richtige Wege für ein bestimmtes Pferd, zu einer bestimmten Zeit für ein bestimmtes Pferd-Mensch-Paar geben. Aber es gibt tatsächlich keine Methode, die immer und bei allen Pferden funktioniert.

Ich glaube, dass viele Menschen eine Trainingsmethode erlernen, oder häufiger sich eine Methode zum Lösen eines bestimmen Problems aneignen und glauben, sie auf jedes Pferd anwenden zu können. Sei es aus einem Buch oder bei einer "Clinic", man hat quasi gelernt "so macht man's, so funktioniert's".

Das gefährliche dabei ist, dass man aufhört dem Pferd zuzuhören. Und was bei einem Pferd Wunder bewirkt, kann bei einem anderen das Problem sogar noch schlimmer machen.

Donnerstag, 21. Juli 2016

#banthebiglick - Gegen Quälerei von Tennessee Walking Horses

Verwendung mit Erlaubnis von www.fb.com/BantheBigLick
Liebe Leser,

als jemand, der viel mit Tennessee Walkern zu tun hat, werde ich immer mal wieder auf das Thema angesprochen. Ich kann Gott sei Dank immer ehrlich sagen: Ich habe mit so etwas nichts zu tun!

Ich schreibe diesen Post in erster Linie um aufzuklären aber vor allem um mich davon zu distanzieren! Denn oftmals ernte ich gleich schockierte Blicke wenn ich erzähle, dass ich einen Tennessee Walker habe.